Und vorbei sind die Weihnachtstage

Weihnachten 2013 – war Weihnachten in eigenem Familienkreis, ohne Ursprungsfamilienstress und ohne logistische Höchstleistungen um es allen recht zu machen.

Weihnachten 2013 – war erst das 2te, das wir bewusst so zelebrierten und es wird definitiv nicht das Letzte sein.

Weihnachten 2013 – ist vorbei gegangen mit gutem Essen, viel gemeinsamer Zeit zum backen, spielen und zusammen Märchen gucken. Mit zufriedenen Kindern nach der Bescherung und einer netten Christmette.

Krönender Abschluss war ein spontaner, ungeplanter Besuch von lieben Freunden am 2. Weihnachtstag und ein gemeinsames Abendessen am vollen Tisch.

Und komischerweise hält diese Stimmung hier auch gestern und heute noch weiter an. Selbst der Nachwuchs hat sich noch nicht wieder aufs Schlachtfeld begeben sondern sogar noch gestern, spät die Matratze von Kind groß unter das Hochbett von Kind klein geworfen und sind friedlich, nach einigen Minuten Gespräch, eingeschlafen.

Hach ja… echt toll, aber wenn das weiter anhält bei den Beiden werd ich wohl dringend die Kinderklinik aufsuchen müssen. Oder vielleicht frag ich meinen pädiatrischen Lieblingsblogger Kinderdoc.

Ach ja, und Notiz an mich: Dringend auch den Arbeitsmediziner direkt für Januar einbestellen! Ich hab nun seit 7 Tagen frei und bisher hat sich nur Oberschwesters Stellvertreter gewagt einmal bei mir anzurufen. Normalerweise steht das Telefon ja kaum still. Beispiele? Aber nicht hier in diesem Beitrag, dafür schreib ich lieber einen eigenen.

Bis dahin bleibt zu sagen: DANKE – für dieses Weihnachtsfest.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s