Das OSHchen und die neuerdings täglichen Autofahrten

Der neue Job bringt es mit sich 

OSHchen fährt von Haus zu Haus. 

An einigen Tagen kamen da für nur 3 Hausbesuche 150km zusammen. 

Nun kann man sich ja über die Zeit im Auto ärgern … damit wollte das OSHchen auch erst anfangen … oder man zieht sich selbst am Ohr und ermahnt sich, das Beste draus zu machen. 

Bekanntlich ist ja jeder seiner Glückes Schmied. 

Nun ist das OSHchen eigentlich auch eine bekennende Bücherratte, aber eine mit einem fast mannshohem Stapel Bücher die „uuuuuunbedingt bei nächster Gelegenheit gelesen werden wollen“.

Also hat das OSHchen nun das einzig Logische gemacht:

Umstieg auf Hörbücher!

Es ist sooooooo geil! In Ruhe dem Buch lauschen, dabei durch die Frühlingssonne fahren, den Kaffeebecher in Reichweite….

So oder so ähnlich muss das Paradies aussehen. 

Und, dass muss das OSHchen dann mal gestehen, es gab schon zweimal die Situation, da schien der Montag nicht schnell genug kommen zu können, weil am Freitag der Hausbesuchstag an einer wirklich seeeehr spannenden Stelle des Buches beendet war. 

Was macht ihr so, um die weniger schönen Dinge in eurem Leben ins positive zu kehren?

Fragende Grüße an die Welt,

Euer OSHchen

Advertisements

2 Kommentare zu “Das OSHchen und die neuerdings täglichen Autofahrten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s